Projektübersicht

Theater mit dem Vogelzug!!
Über des Medium Theater soll das komplexe Thema Vogelzug mit einigen seiner besonderen Aspekte erspielt, erhört und erlebt werden.
Dieses Jahr streben wir vom Wattenmeer Besucherzentrum in Wilhelmshaven zusammen mit der Nationalparkverwaltung eine Kooperation mit der Niedersächsischen Landesbühne Nord an, um ein Theaterstück zum Thema Zugvögel zu entwickeln, welches dann entlang der Niedersächsischen Küste vorgeführt werden soll.

Kategorie: Bildung

Stichworte: Schule, Wattenmeer, 9.Zugvogeltage, Theater, Landesbuhne

Finanzierungszeitraum 11.04.2017 10:37 Uhr - 21.05.2017 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: 9. Zugvogeltage 14.-21.10.2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Unser Anliegen ist es, ein Stück zu entwickeln, welches etwa 45 bis 60 Minuten dauert und in kleineren Räumlichkeiten für 30-40 Teilnehmer*innen aufgeführt werden könnte. Es sollen öffentliche Ausführungen angeboten werden. Zusätzlich haben wir daran gedacht, da während der Zugvogeltage keine Schulferien in Niedersachsen sind, dieses neue Format auch in Schulen entlang der Küste auszuprobieren, um die Schülerinnen und Schüler für das Thema Vogelzug und Vogelschutz zu sensibilisieren und zu begeistern.
Die Aufführungen für die Schülergruppen sollen so gestaltet werden, dass die Schüler selbst gefordert sind, ihre Kreativität zum Thema zu entfalten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Zielgruppen sind Jugendliche, die nach der Aufführung oder schon während der Aufführung in das Spiel eingebunden werden und nach dem Spiel ihre eigenen Ideen und Projektionen zu den diversen Themen des Vogelzugs erarbeiten.

Dort, wo die öffentlichen Aufführungen in Einrichtungen des Nationalparks, insbesondere in Ausstellungen stattfinden, wird die Landesbühne die jeweilige Ausstellung in das Stück einbinden.
Die öffentlichen Aufführungen sind eher für Familien geplant.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ohne Hilfe können wir dieses Projekt nicht auf die Beine stellen. Wir wollen Familien, Schüler und Interessierte aller Altersgruppen auf das Thema des Vogelzugs, dieses wunderschöne und außergewöhnliche Phänom aufmerksam machen und für die Erstaunlichkeit des Vogellebens im Wattenmeer begeistern.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld, was hier als Kofinanzierung gesammelt wird, findet Verwendung für die Entwicklung des Theaterstücks, für das Regiehonorar, für die Kosten der Kostümbildner, die Materialkosten für die Herstellung von Requisiten, die Honorarkosten für zwei Schauspieler/innen, welche das Stück erstmal einüben müssen und für die späteren Aufführungen. Die Einnahmen, die durch die Aufführungen erzielt werden, werden benutzt um die Kofinanzierung der Nationalparkverwaltung zu refinanzieren. Da Veranstaltungen entlang der ganzen Nds. Küste stattfinden sollen, fallen teilweise Mietkosten für ein Auto an, zudem sind die Übernachtskosten der Schauspieler, ihre Verpflegung, die Fährkosten usw. zu finanzieren. Daher gehen wir von Gesamtkosten in Höhe von 13.000 € aus. Die über das Spendenziel von 7.700 € hinausgehenden Gelder hilft die zukünftige Finanzierung des Projektes im Jahr 2018 zu sichern

Wer steht hinter dem Projekt?

- Frau Dr. Juliane Köhler, Leiterin des UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrums
- Roger Staves, Leiter der Bildungsarbeit im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum in Wilhelmshaven
- Peter Südbeck, Leiter der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer;
- Petra Potel, Nationalparkverwaltung
- Frank Fuhrmann, Landesbühne Niedersachsen Nord, Regie
- Britta Hollmann, Landesbühne, Niedersachsen Nord,
- Anna-Lena Rode, Landesbühne Niedersachsen Nord;
Noch zu nennende Schauspieler