Autor: Thomas Radetzki | 03.06.15, 09:25

„Bienen als Umweltspäher“: Crowdfunding-Kampagne geht an den Start

Pestizide sind giftig und töten Insekten. Dafür wurden sie ja entwickelt! Aktuelle Studien zeigen: Der zunehmende Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln in der Landwirtschaft ist eine wesentliche Ursache für das Bienensterben und den erschreckenden Verlust von anderen bestäubenden Insekten, Amphibien und Singvögeln.

Um diesen Agrar-Wahnsinn zu stoppen, startet heute unsere „Umweltspäher“ Crowdfunding Kampagne auf dem neuen Portal der GLS-Treuhand.

Los geht es mit Phase 1: Nur wenn wir genügend Menschen mobilisieren, die sich als „Fan“ und Unterstützer unseres Projekts registrieren, schaffen wir es in die nächste Phase, in der dann für die Umweltspäher gespendet werden kann.

Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass die Agrar-Gifte von unseren Äckern verschwinden und endlich die Gesundheit von #BieneMenschNatur über das Profitintresse der Chemiegiganten gestellt wird!

Bitte helfen Sie unserem Projekt, in die Finanzierungsphase zu kommen! Registrieren Sie sich auf www.gemeinschaftscrowd.de und werden Sie „Fan“ der Umweltspäher! Wichtig: In dieser ersten Phase können Sie noch kein Geld spenden, Sie werden aber umgehend über den Start der Finanzierungsphase informiert.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Einträge zu kommentieren.
Bitte warten ...

0 Kommentar(e) zum Eintrag vorhanden