Projektübersicht

"aula“ ist eine Online-Plattform, mit der SchülerInnen eigene Ideen zur Gestaltung ihrer Schule verwirklichen und so demokratische Beteiligung lernen können. Aktuell testet die Pestalozzi-Realschule Freiburg das Projekt im Schulalltag. Damit die SchülerInnen ihre eigenen Ideen auch umsetzen können, sollen sie ein eigenes Budget von 3000 Euro bekommen. Dabei setzen wir auf Ihre Unterstützung: Jeder Euro, den Sie spenden, wird von der GLS Treuhand bis insgesamt 3000 Euro verdoppelt.

Kategorie: Bildung

Stichworte: Beteiligung, Partizipation, Schule, Digital, Bildung

Finanzierungszeitraum 22.02.2017 12:20 Uhr - 07.04.2017 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Sommer 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Egal ob zur Schulhofgestaltung, zu Unterrichtsinhalten, Anschaffungen oder zur nächsten Klassenfahrt: Über die Online- Plattform "aula" können alle SchülerInnen jederzeit eine Ideen für ihre Schule posten, kommentieren und abstimmen. Manche dieser Ideen, die den Schulalltag verbessern sollen, kosten Geld. Damit die SchülerInnen der Pestalozzi-Realschule Freiburg den Erfolg einer Idee vom ersten Entwurf bis zur Umsetzung erleben, brauchen sie ein eigenes Budget.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Schule ist mehr als Mathe und Deutsch. Das Ziel von “aula“ ist es, dass sich SchülerInnen als Teil einer Gemeinschaft erfahren und so zu GestalterInnen ihrer eigenen Umgebung und langfristig zu aktiven und verantwortungsvollen BürgerInnen entwickeln. Nach Ende der Pilotphase wird das Projekt evaluiert, verbessert und steht als freie und kostenlose Software mit didaktischem Begleitmaterial allen interessierten Schulen in Deutschland zur Verfügung. Die Zielgruppe dieser Finanzierung sind die SchülerInnen unserer Pilotschule in Freiburg, denen wir für die Realisierung ihrer Ideen ein eigenes Budget ermöglichen wollen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?
  • Damit SchülerInnen der Pestalozzi-Realschule Freiburg ihre Ideen für die Schule umsetzen und Demokratie real erleben können.
  • Damit "aula" für die SchülerInnen in Freiburg erfolgreich starten kann und viele weitere Schulen ihrem Vorbild folgen.
  • Damit SchülerInnen durch Ihre Unterstützung die gesellschaftliche Notwendigkeit von Partizipation wahrnehmen.
Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld geht zu hundert Prozent an die Pestalozzi-Realschule Freiburg und wird dort ausschließlich den Schülerinnen und Schülern für die Umsetzung der Projekte zur Verfügung gestellt, die sie über "aula" einreichen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt "aula" wird von politik-digital e.V. durchgeführt und der Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt und gefördert.