Autor: Andrea Geser-Novotny | 25.11.19, 09:26

DAK Studie

Guten Morgen ihr Lieben,

die Schwäbische Zeitung hat am Freitag einen Artikel gebracht über eine neue DAK Studie. Der Kinder- und Jugendreport 2019 besagt, dass jedes vierte Schulkind psychische Auffälligkeiten aufzeigt. Ärzte befürchten, dass die Dunkelziffer jedoch viel höher sei.

Immer wieder kommen solche Studien heraus. Unser Projekt soll helfen, diese Zahlen zu verringern. Unser Projekt soll präventiv wirken. Glückliche Kinder und Jugendliche haben weniger Auffälligkeiten. Außerdem hat ein Clown auf dem Schulhof einen anderen Blick auf die Kinder und Jugendlichen und kann somit auch denjenigen helfen, die nicht gleich gesehen werden.

Helft auch ihr mit, dass das Projekt verbreitet wird! Teilt die Info mit euren Freunden und Bekannten. Spendet, damit dieses Projekt weiterkommen kann. Ihr tut es nicht für uns, sondern für die Kinder und Jugendlichen.

Danke!

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Einträge zu kommentieren.
Bitte warten ...

0 Kommentar(e) zum Eintrag vorhanden